Vegetarisches Hundefutter

Es gibt viele Gründe, seinen Hund vegetarisch zu ernähren: von der Umweltverschmutzung durch die Fleischproduktion bis hin zu den schlechten Haltungsformen in der Massentierhaltung. Sich vegetarisch zu ernähren, ist schon lang kein Modetrend mehr, sondern ein Statement für mehr Verantwortungsbewusstsein in unserem alltäglichen Handeln. Doch wie sieht es bei unseren Vierbeinern aus? Gehört das Fleisch denn nicht einfach dazu? Hier scheiden sich die Geister, doch Fakt ist: Ja, man kann einem Hund auch eine gesunde und ausgewogene vegetarische Ernährung bieten. Im Gegensatz zum Wolf verfügen Hunde über eine bessere Ausstattung an Enzymen, die zur Verdauung stärkereicher Kost nötig sind. Bei der Hundeernährung ist vor Allem darauf zu achten, dass ein bestimmter Bedarf an Nährstoffen abgedeckt ist. Ob dieser aus Fleisch oder pflanzlichen Stoffen kommt, ist somit egal. Einige Futtermittelhersteller bieten vegetarisches Futter nur als Ergänzungsfutter an, andere Hersteller, wie z.B. Green Petfood, haben vegetarisches Hundefutter auch als Alleinfuttermittel im Sortiment.

Jetzt Kilopreise vergleichen

Wisst ihr eigentlich, wie viel euer Hundefutter wirklich kostet? Nein? Um dir mehr Transparenz und eine bessere Vergleichsmöglichkeit zu bieten, listen wir die Produkte im Kilopreis. Die Kilopreise basieren auf dem günstigsten Paket-Preis. Umso größer das Paket, desto günstiger der Kilopreis. Wir bemühen uns, die Preise regelmäßig zu überprüfen.

preise-vergleichen

Vegetarisches Hundefutter – jetzt ausprobieren!

Häufige Fragen zum Thema: Hund vegetarisch ernähren

Sind Hunde Fleischfresser?

Nein, Hunde sind keine reinen Fleischfresser. Durch die Domestikation hat sich auch die Ernährung des Hundes verändert. Hunde haben sich oftmals von Essensresten oder Ernteabfällen ernährt. Insbesondere bei Straßenhunden sieht man, dass sich diese nur einen geringen Anteil ihres Futters erjagen. Ein großer Bestandteil ihrer Ernährung ist vegetarisch.

Ist vegetarisches Hundefutter gesund?

Ja, ausgewogenes vegetarisches Hundefutter ist gesund. Grundsätzlich ist beim Hundefutter darauf zu achten, dass es alle wichtigen Nährstoffe (insbesondere Aminosäuren) beinhaltet.

Wie stelle ich auf vegetarisches Hundefutter um?

Bei der Auswahl des Hundefutters solltest du darauf achten, dass es als vegetarisches Alleinfuttermittel deklariert ist. Andernfalls ist es nur als Ergänzungsfutter einzusetzen. Am besten besprichst du deine Futterumstellung mit deinem Tierarzt.